Füchse in Luxemburg

Auteur
ANF, Musée National d'histoire Naturelle
Date de parution
2012
Editeur
Administration de la Nature et des Forêts
Füchse in Luxemburg
Füchse in Luxemburg
Langue : Allemand
Pdf - 2,77 Mo - 39 page(s)
Kaum eine Tierart weckt in Europa so viele unterschiedliche Emotionen wie der Rotfuchs. Von den einen ist er als Symbol der Schlauheit geliebt, von anderen gefürchtet wegen all der Krankheiten und Parasiten, die er überall verbreiten soll. Für die einen dürfte er gar nicht bejagt werden, für andere gehört die Jagd auf ihn zum Alltag. Manche erfreuen sich am Anblick des Fuchses innerhalb von Dörfern und Städten und locken die Tiere durch Fütterung regelrecht an, andere sähen ihn vor allem dort am liebsten ganz ausgerottet. Viele Vorurteile der Menschen gegenüber dem Fuchs beruhen auf einer gewissen Unkenntnis. Mit einer neuen umfassenden Broschüre wollen die Naturverwaltung und das Nationale naturhistorische Museum (MNHN) versuchen, diese bekannte und leider oft verkannte Wildtierart in der Öffentlichkeit ins rechte Licht zu rücken und neue wildbiologische Erkenntnisse über den Rotfuchs allgemein zugänglich zu machen.

Dernière mise à jour